Rezension: Unter Umständen verliebt von Leonie Winter


                                            Unter Umständen verliebt von Leonie Winter




Taschenbuch 288 Seiten, Goldmann Verlag
ISBN: 978-3442477999
Preis: € 8,99















Kurzbeschreibung:

Mit 35 Single-Frau in einer Großstadt zu sein, ist scheiße. Mit 35 schwangere Single-Frau in einer Großstadt zu sein, ist eine absolute Katastrophe. Findet jedenfalls Nora. Frisch vom zukünftigen Kindsvater verlassen beschließt sie, dass ein Leben als alleinerziehende Mutter überhaupt nicht in Frage kommt. Deshalb schmiedet sie einen ehrgeizigen Plan: Bis zur Entbindung muss ein neuer Daddy her. Aber es ist gar nicht so einfach, einen Kerl zu finden, wenn man in anderen Umständen ist ... oder vielleicht doch?


Autor:

Leonie Winter ist ein Pseudonym der Bestsellerautorin Wiebke Lorenz, auch bekannt als Teil des erfolgreichen Schriftstellerinnen-Duos "Anne Hertz" (gemeinsam mit ihrer Schwester Frauke Scheunemann). Da ihr nie die Ideen ausgehen, veröffentlicht sie unter verschiedenen Namen heitere Komödien, als Wiebke Lorenz schreibt sie Psychothriller (u. a. "Alles muss versteckt sein", Diana Verlag). Darüber hinaus arbeitet sie als Journalistin (u. a. Cosmopolitan, Freundin, stern.de) und schreibt Drehbücher. Sie lebt mit Mann und Tochter in Hamburg.

Meine Meinung:

Als Nora erfährt das sie schwanger ist, möchte sie sofort ihren Freund die freudige Nachricht überbringen. Da dieser gerade auf dem Rückweg einer Dienstreise ist, beschließt Nora spontan ihn vom Flughafen abzuholen. Als sie Mirko, ihren Freund, dort sieht fällt sie aus allen Wolken. Denn er ist nicht allein. Sie erfährt das er sie schon einige Zeit betrogen hat und nur noch nicht den passenden Zeitpunkt fand es ihr zu sagen.

Da Nora keine alleinerziehende Mutter sein möchte, beschließt sie sich auf die Suche nach einen neuen Mann und somit einen neuen Vater ihres ungeborenen Kind zu machen. Ob ihr das gelingen wird? Dazu müsst ihr natürlich das Buch lesen. J

Nora kam für mich manchmal sehr sprunghaft rüber. Auch ist sie eine Person die alles frei heraussagt. Dennoch war sie mir beim lesen sehr sympathisch. Auch die anderen Personen wurden mehr oder weniger gut beschrieben. Personen die wir öfters lasen, wurden mehr beschrieben als welche die nur kurz zu lesen waren.

Oft konnte man sich in Nora ihrer Gefühlslage hineinversetzen. Es ging nicht immer nur um die Suche nach einen neuen Mann sondern auch um ihre Probleme/Sorgen und Ängste in der Schwangerschaft.

Unter Umständen verliebt ist eine lustige, kurzweilige Geschichte die ich sehr gerne gelesen habe. Die Kapitel hatten eine angenehme Länge und zogen sich nicht unnötig in die Länge. Das Cover finde ich hier auch sehr passend gestaltet. Ich hatte recht amüsante Lesestunden und kann das Buch weiter empfehlen.

5 von 5 Sterne

Keine Kommentare: