[Rezension] Dragon Rider Weekend von Callie Ray Harper

Format: E-Book
Seiten: keine Angabe
Verlag: Drachenmond Verlag
ASIN: B01N56QKBR
Preis: € 1,99
Originaltitel:  /
Reihe: /
erschienen: 24. November 2016









Kurzbeschreibung:

Der sexy Rockstar Shawn Statham von den Dragon Riders nimmt sich in der Abgeschiedenheit seiner neuen Villa eine kreative Auszeit, um dem oberflächlichen Leben in L.A. zu entkommen. Dort trifft er auf den heißen Klempner Theo, der in ihm widersprüchliche Gefühle hervorruft.

Theo übernimmt einen Auftrag seines Vaters, der ihn zu einem Herrenhaus mitten in die Wildnis führt. Abgelenkt von einem sexy Typen, der nackt aus dem Wasser steigt, fährt er beinahe an einem Baum. Daraufhin nehmen die Ereignisse ihren ganz eigenen Lauf. Bald wird aus einem erotischen Katz und Maus Spiel zwischen ihnen viel mehr, als sie zu glauben wagten. Doch kann aus einem kurzen, leidenschaftlichen Abenteuer mehr werden, wenn die Blase eines Traums zerplatzt und die Wirklichkeit die beiden wieder einholt?

Autor:

keine Infos

Meine Meinung:

An erster Stelle wieder ein Dank dafür das ich dieses E-Book als Rezensionsexemplar erhalten habe. Diese Rezension wurde mir nicht vorgeschrieben und entspricht meiner freien Meinung.

Bei Dragon Rider Weekend handelt es sich um eine erotische Geschichte aus dem Drachenmondverlag. Gleich dazu gesagt handelt es sich hier um Gay Romance. Es war mein erstes Buch in diese Richtung, hatte aber dennoch Spaß daran.
Wie es zu den erotischen Geschichten gekommen ist, wird am Anfang des Buches kurz erklärt.

Erwähnen muss ich hier noch das es sich um eine Kurzgeschichte handelt.

Theo springt für seinen Vater ein und übernimmt einen Klempnerauftrag. Er fährt zu einem abgeschiedenen Herrenhaus in dem er bei Anfahrt direkt einen nackten Mann aus dem Wasser steigen sieht. Theo hat direkt Fantasien und baut dadurch einen kleinen Unfall. Und wie es so kommt, wird er genau von diesem Mann „gerettet“. Beide spüren eine direkte Anziehung. Doch Theo weiß nicht, dass vor ihm ein bekannter Musiker steht, der sich in dieses Haus zurückgezogen hat um an neuen Songs zu schreiben. Shawn hatte bisher noch keine Beziehungen zu Männern und kann Theo nach dem einen Wochenende nicht vergessen.

Wie die Geschichte weiter geht müsst ihr dann doch selbst lesen.

Das Buch kann man aufgrund seiner Länge sehr gut zwischendurch lesen. Der Schreibstil ist einfach und leicht zu lesen. Wenn man nicht aufpasst, ist man schneller durch der Geschichte als einem lieb ist.

Dragon Rider Weekend wurde aus wechselnder Sicht zwischen Theo und Shawn geschrieben. Es war interessant zu lesen wie jeweils der andere denkt und fühlt. Beide Männer waren in meinen Augen gut beschrieben. Man konnte sich beide sehr gut vorstellen.

Die Charaktere haben mir gefallen und auch die erotischen Szenen waren wohl dosiert und so gar nicht übertrieben.

Eine nette und kurze Geschichte die einen kurzen Lesegenuss brachte.


Keine Kommentare: